Sprüche, die ich nicht mehr hören kann

Es gibt gewisse Sprüche (von manchen auch gerne „Ratschlag“ genannt), die kann ich einfach nicht mehr hören.
Das nervt mich so tierisch, dass ich mittlerweile nur noch auf Durchzug schalte und jene Leute nicht mehr für voll nehmen kann.
Ein nettes Lächeln und „Schnauze“ denken.

Geplant war eigentlich eine Top 5 Liste, aber ich fand schnell mehr;

10. Du willst mal drei Kinder? Bekomm erst mal eins groß.
Sagte ich drei? FÜNF!

9. Ihr habt nicht gezögert mit eurem Kind in den Urlaub zu fliegen? Uuhhh!
Weshalb sollten wir zögern? Ich weiß dass es Leute gibt, die meinen man könne mit Kind(ern) keinen Urlaub machen. Das ist sehr schade, ihr verpasst was!

8. Du machst dich abhängig von deinem Mann, wenn du nicht arbeiten gehst.
Unglaublich aber wahr; Das Kind gehört auch nicht zu einem größeren Prozentsatz mir, nur weil ich mit ihm Zuhause bin. Mein Mann darf sogar ganz eigenständig seine Meinung zum Thema Erziehung haben! Doch! Wirklich!
Und ich muss ihn nicht nach 2,50 Euro für den Bus fragen.

7. Sollte der Kleine mal einen Wutanfall bekommen, dann nimm ihn ganz fest in den Arm, um ihm zu zeigen wer der Stärkere ist.
Ich konnte nicht mehr aufhören zu lachen. Dachte ich doch dies sei ein Scherz! Aber nein, das war tatsächlich ein Ratschlag den ich mir zu Herzen nehmen sollte.

6. Wenn das Baby da ist, muss die Mama sich immer darum kümmern.
Haaaalllooooo? Könnt ihr mal aufhören meinem Sohn Angst vor seinem Geschwisterchen zu machen? Als hätte ich dann gar keine Zeit mehr für das erste Kind.
Ätzend!

5. Das zweite Kind muss ein Mädchen werden.
Aha, es muss? Das war mir bisher nicht bewusst. Und wieso MUSS es überhaupt? Vielleicht wünschen wir uns ja noch einen Jungen? Oder aber, was viel wahrscheinlicher ist; Es ist uns scheiß egal.
Ja, das ist es wirklich! Es interessiert uns nicht die Bohne. Wichtig ist, dass es dem Kind gut geht. Unabhängig welches Geschlecht ES hat.

4. Warte erst mal ab, bis ihr zwei Kinder habt!
Joa, wir harren der Dinge die da kommen mögen. Aber was sollen diese ständigen Drohungen?
Auch ein Kind macht ab und zu mal arbeit.

3. Langweilst du dich nicht den ganzen Tag?
Nein, ich langweile mich als Mutter und Hausfrau nicht. Stellt euch vor, auch ein Tag mit Kind ist sehr abwechslungsreich und es bedeutet nicht, dass man die ganze Zeit zuhause sitzt.

2. Uns hat XY auch nicht geschadet.
Sicher. Sicher. Da kann man ruhig mal eine Backpfeife oder einen Klaps auf den Hintern verteilen, hm?
NEIN!

1. Lasst ihn auch mal schreien, sonst tanzt er euch auf der Nase rum.
Meine absolute Nummer 1, die ich nicht mehr hören kann. Es ist sooooo unfassbar zum kotzen! Ich lasse mein Kind nicht schreien! Auch als Kleinkind nicht!
AAAHHHHH!!! *rennt schreiend weg*

Habt ihr auch so einen Spruch, der euch auf die Palme bringt?

Sonnige Grüße.

PS: Schaut doch auch mal bei Grummelmama vorbei, sie hat eine ähnliche Liste erstellt!

Advertisements

15 Gedanken zu “Sprüche, die ich nicht mehr hören kann

  1. Ich HASSE Mütter, die ihre Kinder schreien lassen. Vor allem in der Öffentlichkeit. Das Kind brüllt, als würde es abgestochen werden, was jeden Passant absolut abnervt, da das hohe Töne sind und die Mutter steht daneben und scheint sich null dafür zu interessieren… Wie herzlos das wirkt. Und dieses Geschwätz bezüglich bekommt halt erstmal zwei Kinder. “ oder „wie, so und so viele Kinder wollt ihr?“ als ob es irgendwen interessiert, was die Leute darüber denken. Jedes Elternpaar muss es doch selbst wissen, wie viele Kinder sie wollen und ob sie damit klar kommen.

    Gefällt 1 Person

    • Meistens fällt es den Müttern in der Öffentlichkeit NOCH schwerer, weil sie ja damit vermeintliche Schwäche zeigen. Dabei finde ich persönlich sowas immer sehr liebevoll dem Kind gegenüber und auch respektvoll den Mitmenschen gegenüber.

      Leider mischen sich viele Leute in die Familienplanung mit ein. Der Abstand der Geschwister, die Anzahl der Kinder, die Erziehung, das Geschlecht, usw. Traurig das.

      Gefällt 1 Person

      • Ja, da stimme ich dir zu. Es wirkt viel besser, wenn man versucht, das Kind ruhig und liebevoll zu beruhigen.
        Meine Eltern mussten sich auch immer dämliche Sprüche anhören, weil sie vier Kinder wollten…

        Gefällt 1 Person

      • Das ist echt traurig. Oft bekommt man auch ab drei Kindern den „Hartz IV“-Stempel aufgedrückt. Wirklich schlimm! Außerdem bedeutet mein Wunsch ja noch lange nicht, dass es auch umgesetzt wird. Der Mann muss ja auch noch zustimmen. 😀
        Aber alleine dass einem der Wunsch schon madig gemacht wird, nervt tierisch!

        Gefällt 1 Person

  2. 😉 Punkt 1-10 habe ich auch so schon zu hören bekommen! Warum wird sowas immer gesagt? Ich verstehe es nicht, aber ich freue mich, dass ich da nicht die einzige bin!
    Danke für deine Auflistung ❤
    Kleiner Protipp: Falls du tatsächlich schaffst als zweites Kind eine Tochter zu bekommen, dann kommt Punkt 11 + 12 hinzu:
    11: "Wie habt ihr das denn gemacht?" – WTF? Ich war doch nicht bei Wünsch-Dir-Was. Das Geschlecht konnte ich mir weder aussuchen, noch durch irgendeine perfide Technik beeinflussen. Was bitte soll dann diese Frage? (Übrigens nur von Müttern mit 2 oder mehr Jungen 😉 )
    12: "Jetzt seid ihr ja durch." – Womit bin ich durch?! Wer es geschafft haben sollte beide Geschlechter zu produzieren, kann die Produktion einstellen! So das allgemeine Credo. Wieso? Keine Ahnung. Wenn ich anmerkte, dass wir gerne noch weitere Kinder hätten, kam die recht verwunderte Frage: "Wieso das denn? Ich habt doch jetzt beides!" Unverständnis auf beiden Seiten 🙂

    Liebe Grüße
    Mother Birth

    Gefällt 1 Person

    • Oh manno man. Bei dir sind ja auch echt harte Brocken dabei. *lach* Ich verstehe nicht, weshalb sich manche so auf das Geschlecht versteifen oder gar meinen man wäre traurig wenn man nicht beides hat.

      Mhm, die Anzahl der Kinder ist auch immer so eine Sache. Wenn ich von drei spreche, dann blasen alle immer die Backen auf. „Hab doch erst mal zwei“ ist dann auch so ein typischer Spruch!

      Danke für deinen Kommentar. 11 und 12 sind klasse. 😉

      Gefällt 1 Person

      • Ich hätte da sogar noch einen Punkt 13:
        Wenn bei den vorgesehenen Ultraschall-Untersuchungen das Geschlecht nicht erkennbar ist (sehr geschicktes BusyBee 😉 ), dann wird einem unterstellt, dass man es zwar weis, aber nur nicht verraten will… Da trifft man auf Sätze wie: „Heutzutage sieht man doch alles in den modernen Dingern! Das könnt ihr uns doch nicht erzählen… Hahaha…“ – Ich hab auch gelacht, aber über diese idiotische Technikhörigkeit 😉 …

        Liebe Grüße
        Mother Birth

        Gefällt 1 Person

  3. Also das Schreien ist halt wahr x) Außer es geht um etwas, wo direkt etwas getan werden musss (Un da gibt es tausend Sachen) – Wenn es jetzt aber hier das klischierte Quengelkreischen ist: Sei froh das das klappt, ich bin asthmatiker, die ersticken als baby teilweise fast x)

    Gefällt 1 Person

  4. Lass mich raten… Die meisten Sprüche kamen von der Schwiegermutter??
    Kenne ich GENAU SO von meiner.
    Besonders Punkt 10 und 4.
    (Gut, seitdem ich 2 habe nur noch 10)
    Da möchte ich am Liebsten aus purem Protest noch mindestens 10 Kinder kriegen. 😉

    Gefällt 1 Person

    • Jap, das meiste stammt tatsächlich von der Schwiegermutter. Eigentlich kommen wir gut aus, aber beim Thema Erziehung leben wir in unterschiedlichen Dimensionen. 😉

      Jaaaa, alleine aus Protest sollte man schon mehr Kinder bekommen. *gg*

      Gefällt 1 Person

      • Wenn es danach geht, müsste ich wirklich noch 10 bekommen… alleine um ihr unter die Nase zu reiben: „SIEHSTE!!!“ 😂

        Meine Schwiegermutter und ich leben leider auch in allen anderen Dingen in unterschiedlichen Dimensionen 🙈

        Gefällt mir

  5. Pingback: Sprüche, die ich gerne höre | Sonnenshyn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s